TISA – Ausverkauf der öffentlichen Daseinsvorsorge? Mit Werner Rätz (Attac)

Lade Karte ...



20:00 Uhr // TTZ Marburg

Eintritt: t.b.a.

Mitveranstalter:



Seit 2012 wird, wieder einmal unter Ausschluss der Öffentlichkeit, dafür unter Einfluss der Konzernlobbyisten, über ein internationales Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen (Trade in Services Agreement, TiSA) verhandelt. Beteiligt sind die selbsternannten „Really Good Friends of Services“, das sind die EU, USA und 21 weitere Staaten. Ihr Ziel: Dienstleistungen von „Handelshemmnissen“ befreien. So könnten mit TiSA Umwelt- und Verbraucherschutz- sowie Sozialstandards abgeschafft werden – also demokratisch beschlossene Regelungen und Vorschriften, die uns Bürgerinnen und Bürgern dienen, den Gewinninteressen privater Dienstleistungs-unternehmen aber im Wege stehen. Trotz der Erfahrungen aus der Finanzkrise ist eine weitere Liberalisierung der Finanzmärkte geplant. Auch der digitale Handel, Telekommunikation und Transport sind in die Verhandlungen mit eingeschlossen. Selbst Öffentliche Dienstleistungen der Daseins-vorsorge, wie Gesundheits-, Wasser-, Energieversorgung und Bildung sollen möglichst vollständig privaten Unternehmen überantwortet werden.

Werner Rätz ist politischer Aktivist unter anderem mit den Arbeitsschwerpunkten Weltwirtschaft, Krise in Europa solidarisch überwinden und globale soziale Rechte.


TISA – Ausverkauf der öffentlichen Daseinsvorsorge? Mit Werner Rätz (Attac)
TISA – Ausverkauf der öffentlichen Daseinsvorsorge? Mit Werner Rätz (Attac)
TISA – Ausverkauf der öffentlichen Daseinsvorsorge? Mit Werner Rätz (Attac)
TISA – Ausverkauf der öffentlichen Daseinsvorsorge? Mit Werner Rätz (Attac)
TISA – Ausverkauf der öffentlichen Daseinsvorsorge? Mit Werner Rätz (Attac)
TISA – Ausverkauf der öffentlichen Daseinsvorsorge? Mit Werner Rätz (Attac)