Nguyen Ngoc Tu: Endlose Felder

Lade Karte ...



19:00 - 21:30 Uhr // TTZ Marburg

Eintritt: frei

Mitveranstalter: Weltladen Marburg, Freundschaftsgesellschaft Vietnam



Buchvorstellung und Gespräch mit der LiBeraturpreisträgerin 2018 Nguyen Ngoc Tu zu „Endlose Felder“

Die Geschichten von Nguyen Ngoc Tu spielen im Deltagebiet des Mekong zwischen Wasser und Land. Die Protagonisten sind Fischer, Entenzüchter, Erntehelfer, alte, schweigsame und skurrile Männer und unglückliche Frauen zwischen Familiensehnsucht und Prostitution. Und ihre Boote, die Sampans, Heimat für Männer und Frauen, die ums Überleben kämpfen, die diese aber für kein Geld der Welt verlassen würden. Den roten Faden bildet der Fluss, der Mekong – von dem alles Übel ausgeht, aber auch das seltene Glück.

Die deutsche Version wird gelesen von den Übersetzerinnen Marianne Ngo und Günter Giesenfeld.

 

Nguyen Ngoc Tu wurde 1976 im Mekong Delta geboren, wo sie noch immer lebt. Für ihr Werk erhielt sie den South-East Asian Writers Award (2008) und 2018 den LiBeraturpreis für ihren Erzählband „Endlose Felder“. Der LiBeraturpreis wird von Litprom unter Regie der Frankfurter Buchmesse an Autorinnen aus Afrika, Asien und Lateinamerika verliehen.