Ingrid Strobl zu „Jüdische Frauen im Widerstand“

Lade Karte ...



20:00 Uhr // Café Trauma

Eintritt: t.b.a.

Mitveranstalter:



Vortrag von Ingrid Strobl  „Die Juden haben sich nicht gewehrt.“ Heißt es. Wer die historischen Bedingungen kennt weiß: Das konnten sie gar nicht. Aber einige haben es dennoch getan: Junge Männer und ungewöhnlich viele Frauen.
Wie und warum erklärt Ingrid Strobl in ihrem Vortrag.

Ingrid Strobl, geboren 1952 in Innsbruck, studierte Germanistik und Kunstgeschichte. 1979 zog sie nach Köln, arbeitete sechs Jahre lang als Redakteurin bei der Zeitschrift „Emma“ und machte sich 1986 als freie Autorin selbstständig (Sachbuch, Roman, Hörfunk und Fernsehen).

ingridstrobl.wordpress.com/