Globale vorab: Film „System Error“



19:30 - 22:00 Uhr // Capitol Kino

Eintritt: 5€ (ermäßigt 4€)

Mitveranstalter: Globale Mittelhessen Motivés e.V., Weltladen Marburg, Weltladen Gießen, Weltladen Wetzlar, Arbeitsloseninitiative Gießen, Attac Gießen, Attac Lahn-Dill, Viele Hände Wetzlar e.V., Kulterbunt Wetzlar e.V.



Die Globale Mittelhessen ist ein politisches Filmfestival, das sich kritisch mit den Auswirkungen der Globalisierung auseinander- und für globale Gerechtigkeit einsetzt.
In diesem Jahr hat das Filmfestival seine Spielzeit vom Januar in den November 2019 verschoben. Um die Wartezeit zu verkürzen, findet dieses Jahr im Januar ​ und Februar​ eine kleine “Vorab-Globale” statt. Die Globale Mittelhessen in vollem Umfang startet dann am 1. November 2019 und bietet über 15 Tage ihr Programm in der Region an.Wer Interesse hat, an dem Festival aktiv mitzuwirken, kann sich melden unter kontakt@globalemittelhessen.de
Filmeinreichungen für das Filmfestival werden noch bis zum 31. März 2019 angenommen. Weitere Informationen hierzu unter „Call for Entries“.

System Error

Deutschland 2018| Florian Opitz | 96 Min. | OmdtU

Wir sehen die schwindenden Regenwälder und Gletscher, wissen um die Endlichkeit der Natur und sind dennoch wie besessen vom Wirtschaftswachstum. Warum treiben wir das Wachstum immer weiter, obwohl wir wissen, dass man auf unserem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? Der Film sucht Antworten auf diesen großen Widerspruch unserer Zeit und macht begreifbar, warum trotzdem alles so weiter geht wie gehabt. Der Film zeigt die Welt aus der Perspektive von Menschen, die von den Möglichkeiten des Kapitalismus fasziniert sind. Ob europäische Finanzstrategen, amerikanische Hedgefondsmanager oder brasilianische Fleischproduzenten: Eine Welt ohne eine expandierende Wirtschaft können, dürfen oder wollen sie sich gar nicht erst vorstellen. Ist Wachstum eine neue Religion?
Gast: Prof. Dr. Bernd Hayo (Universität Marburg)