Buchvorstellung mit Andrea Reidt „Glücksorte in Marburg“



19:00 - 21:00 Uhr // TTZ Marburg

Eintritt: frei

Mitveranstalter:


Buchvorstellung mit Andrea Reidt "Glücksorte in Marburg"


Ein einzigartiger Glücks-Reiseführer widmet sich 80 besonderen Orten. Wo einst die heilige Elisabeth wirkte, Martin Luther über Religion stritt und die Märchenbrüder Grimm studierten, hat Andrea Reidt 80 „Glücksorte in Marburg“ gefunden. Die Mischung ist bunt – angefangen von urigen Fachwerkhäusern und kunstvoll gestalteten Trinkwasserbrunnen über kleine Museen bis hin zu botanischen Gärten und Parks. Wer einmal hier war, kommt immer wieder gern zurück.  Einige der Tipps sind bekannt, andere überraschend und versteckt. Ob spazieren auf dem Grimm-Dich-Pfad an einem roter Damenschuh vorbei, gärtnern im Gesundheitsgarten oder entspannt einkaufen auf einem der Wochenmärkte oder in der Barfüßerstraße – für jeden ist etwas dabei. „Mit steilen Treppen, engen Gassen, dazwischen gemütlichen Lokalen, mit einem seit der Renaissance kaum veränderten massiven Schloss auf einem Bergsporn und der ältesten gotischen Kirche östlich des Rheins ist Marburg ein Glück verheißender Bilderbuchort. Als ob das nicht genügte, hat meine in mehrfacher Hinsicht märchenhafte Heimatstadt zusätzlich eine Weltläufigkeit und Modernität zu bieten, die ihresgleichen sucht“, schwärmt Andrea Reidt. Ihr persönlicher Glücksort ist der Ausblick vom Lutherischen Kirchhof über die Dächer der Oberstadt.

Andrea Reidt ist Journalistin, Essay- und Buchautorin. Marburg ist ihre Heimatstadt. Nach Wanderjahren kehrte sie nach Hessen zurück und lebt nun mit ihrer Familie in Wiesbaden und im Ubbelohde-Dorf Goßfelden bei Marburg.