Kulturelle Aktion Marburg - Strömungen e.V.

Seit 1987 gestaltet Strömungen das kulturelle Leben Marburgs mit. Die Veranstaltungen der Kulturellen Aktion Marburg im Bereich Kultur, Wissenschaft und Politik sollen die Gesprächskultur in der Stadt beflügeln, politische, historische, literarische und kulturelle Entwicklungen beleuchten und Diskussionen anstoßen.

Strömungen will Brücken schlagen zwischen universitärer und städtischer Öffentlichkeit. Der Verein organisiert Vorträge, Zeitzeugen-Gespräche, Podiumsdiskussionen und Lesungen.

Krimifestival Marburg

08. Sept. - 07. Okt. 2017

Marburg wird wieder zum literarischen Mittelpunkt von Mord und Todschlag. Wir freuen uns auf einen kriminell guten Herbst.

Demnächst

  • JAN SEGHERS: MENSCHENFISCHER

    JAN SEGHERS: MENSCHENFISCHER

    20.00 Uhr // Kulturscheune Michelbach
    AK 12,00 € / erm. 9,00 €

    1998: Der Mord an Tobias Brüning löst eine der größten Polizeiaktionen der Nachkriegsgeschichte aus. Obwohl es ein Phantombild gibt, wird der Täter nie gefasst. 2013: Kommissar Marthaler erreicht eine Nachricht aus der französischen Kleinstadt Marseillan: Touristen haben den Mörder angeblich gesehen.

  • SUNIL MANN: GOSSENBLUES

    SUNIL MANN: GOSSENBLUES

    20.00 Uhr // TTZ Marburg
    AK 8,00 € / erm. 6,00 €

    Am Grab seines Vaters lernt Detektiv Vijay Kumar die seltsame Franziska Zehnder kennen. Sie ist auf der Suche nach Gaudenz Pfister, und Vijay findet heraus, dass dieser nach seiner Scheidung auf der Strasse lebt – dabei hätte der Ex-Banker genug Geld für einen Neuanfang haben müssen. Dann überschlagen sich die Ereignisse.

  • TATJANA KRUSE: DER GÄRTNER WAR’S NICHT

    TATJANA KRUSE: DER GÄRTNER WAR’S NICHT

    19:30 Uhr // Bürgersaal, Rathaus Kirchhain
    Eintritt frei (Spenden erwünscht)*

    Konny und Kriemhild, beide über sechzig, führen nicht sonderlich erfolgreich eine Pension in der Provinz. Eines Tages wird die Idylle durch einen Mord gestört – und die Schwestern entpuppen sich als wahre Meisterdetektivinnen.

  • HIERONYMUSTAG 2017 IN MARBURG mit Isabel Bogdan

    HIERONYMUSTAG 2017 IN MARBURG mit Isabel Bogdan

    20.00 Uhr // TTZ Marburg
    Eintritt Frei

    Am 30. September ist Hieronymustag, der internationale Übersetzertag – ein Fest für Übersetzer und Leser, das deutschlandweit und in verschiedenen Goetheinstituten im Ausland mit unterschiedlichen Veranstaltungen gefeiert wird. In Marburg findet aus diesem Anlass in diesem Jahr bereits am Donnerstag, den 28. September, ein Jane-Gardam-Abend mit der Übersetzerin und Autorin (Der Pfau) Isabel Bogdan statt.

  • VOLKER BACKERT: RHEIN-MAIN-BESTIE

    VOLKER BACKERT: RHEIN-MAIN-BESTIE

    20.00 Uhr // Stadthalle, Stadtallendorf
    Eintritt frei (Spenden erwünscht)

    Elf Tage vor der Bundestagswahl: Die »Rhein-Main-Bestie«, Deutschlands gefährlichster Triebtäter, bricht aus der Sicherungsverwahrung aus. Er will sich an Kommissar Charly Herrmann rächen, der ihn seinerzeit zur Strecke gebracht hat.

Deutscher Buchpreis 2016

© Laura J. Gerlach

Bodo Kirchhoff

© Laura J. Gerlach
Home

„Bodo Kirchhoff erzählt vom unerhörten Aufbruch zweier Menschen, die kein Ziel, nur eine Richtung haben – den Süden. Es treibt sie die alte Sehnsucht nach der Liebe, nach Rotwein, Italien, einem späten Abenteuer. Als sie eine junge Streunerin auflesen, begegnen sie den elementaren Themen ihrer Vergangenheit wieder: Verlust, Elternschaft, radikaler Neuanfang. Kirchhoff gelingt es, in einem dichten Erzählgeflecht die großen Motive seines literarischen Werks auf kleinem Raum zu verhandeln. Gleichzeitig erzählt er von unserer Gegenwart und davon, wie zwei melancholische Glückssucher den Menschen begegnen, die in der Jetztzeit den umgekehrten Weg von Süden nach Norden antreten. Kirchhoffs ,Widerfahrnis‘ ist ein vielschichtiger Text, der auf meisterhafte Weise existentielle Fragen des Privaten und des Politischen miteinander verwebt und den Leser ins Offene entlässt.“ …aus der Jurybegründung für den Deutschen Buchpreis 2016

Donnerstag, 04. Mai 2017     

20.00 Uh

Großer Saal im TTZ
(Technologie- und Tagungszentrum), Softwarecenter 3/Frankfurter Str., 35037 Marburg

Eintritt: nur an der Abendkasse für 10,- Euro und 8,- Euro ermäßigt


Veranstalter: Marburger Literaturforum e.V., Kulturelle Aktion Marburg – Strömungen e.V. und Buchhandlung Roter Stern mit freundlicher Unterstützung der Frankfurter Verlagsanstalt

Eintritt: nur an der Abendkasse für 10,- Euro und 8,- Euro ermäßigt


Veranstalter: Marburger Literaturforum e.V., Kulturelle Aktion Marburg – Strömungen e.V. und Buchhandlung Roter Stern mit freundlicher Unterstützung der Frankfurter Verlagsanstalt